Agiles Unternehmen

Agilität kennzeichnet mehr als die Vorgehensweise in Projekten. Bei andrena steht Agilität für einen generellen Denkansatz, eine Philosophie, die sich durch das ganze Unternehmen zieht, auch wenn es um Karrierepfade geht.

Für wen ist ein agiles Unternehmen wie andrena interessant?

Für Entwickler, die nicht nur ausführen wollen, sondern gerne selbst planen und Selbstbestimmung schätzen. Denn agile Methoden verbinden Planung und Ausführung. Für Berater und Scrum Coaches, die andere Unternehmen dabei begleiten wollen, Agilität vollständig zum Leben zu erwecken, zu hegen und zu pflegen. Wenn sich alle drei Sphären ergänzen – Agiles Software Engineering, Agiles Requirement Engineering und Agiles Projektmanagement - dann macht Scrum richtig Spaß.

Wie sehen Karrierepfade bei andrena aus?

Agile Methoden wie Scrum und agiles Software Engineering lösen im Projekt traditionelle Hierarchie-Muster ab, sie setzen auf eine Stärkung des gesamten Teams. Scrum-Teams kennen keine Profile, sondern Aufgaben und Rollen.

Damit sollten auch die klassischen Karrierepfade Alternativen bekommen. Bei andrena haben wir für die verschiedenen Stufen der Laufbahn – Studierende, Starter, Profis – eigene Profile, die die agile Philosophie widerspiegeln. Und natürlich die unterschiedlichen Erwartungshaltungen der Mitarbeiter.

Dazu kommt das Angebot konstanter Fortbildung, das für alle Profile gilt.

Aus- und Weiterbildung

„Das haben wir schon immer so gemacht“ hören Sie bei andrena zwar selten, aber genau dann, wenn es um die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geht. Ob Sie selbst Scrum Coach werden wollen oder beispielsweise ganz spezielle Kenntnisse in der objekt-orientierten Programmierung erwerben möchten – dem Grundsatz des lebenslangen Lernens zu folgen ist etwas, das wir tatsächlich schon immer so gemacht haben.